Nach wie vor bestimmt die Covid-19 Pandemie auch die Unterrichtsmöglichkeiten am Bildungszentrum für Augenoptik und Optometrie.

An der Fachschule sind nach den derzeit gültigen Regeln alle Abschlussklassen vollständig im Präsenzunterricht, während sich das 1. Studienjahr noch im Wechsel zwischen Distanz- und Präsenzunterricht befindet.

Für die Berufsschule ist nach der derzeit gültigen Regelung zum Unterricht für die erste Zeitgruppe für den Zeitraum Montag, 12.04. mit Freitag, 24.04.2021 folgende Einteilung geplant:

12.04. bis 16.04.2021
AO111, AO112, AO113: Präsenzunterricht in der Schule, alle anderen Klassen (auch alle 2. Klassen der 1. Zeitgruppe) sind im Distanzunterricht zuhause.

19.04. bis 24.04.2021 (vorausgesetzt, die Inzidenzeinstufung für die Münchener Schulen bleibt bei „50-100“)
AO114, AO115, AO116: Präsenzunterricht in der Schule, alle anderen Klassen (auch alle 2. Klassen der 1. Zeitgruppe) sind im Distanzunterricht zuhause.

Bitte beachten Sie, dass ein Besuch des Präsenzunterrichts nur mit negativem Corona-Test möglich ist (aktuelles Testergebnis mitgebracht oder Teilnahme am kostenlosen Selbsttest in der Schule – nähere Hinweise in Fronter)!

Der Distanzunterricht verläuft nach dem in WebUntis veröffentlichten Stundenplan. Welche Apps, Software und Medien in den einzelnen Fächern eingesetzt werden und wie die Feststellung der Anwesenheit erfolgt, erfahren die Schüler*innen von der jeweiligen Lehrkraft. Für die Kommunikation zwischen Lehrkraft und Schüler*innen steht grundsätzlich der Untis Messenger zur Verfügung.

Im Zentrum Münchens liegt das von der Landeshauptstadt München getragene Bildungszentrum für Augenoptik und Optometrie.

Etwa 1.000 Schülerinnen, Schüler und Studierende werden von rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der Berufsschule für Augenoptik, an der Fachschule für Augenoptik sowie in Kooperation mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften München in einem Bachelor-Studiengang auf ihr weiteres Berufsleben in Augenoptik und Optometrie vorbereitet.

Auch der Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen sowie die Augenoptikerinnungen führen regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen wie Kurse und Seminare sowie Tagungen und Prüfungen in unserem Bildungszentrum durch.

Brillenanpassung in der Berufsschule für Augenoptik München.

Städtische Berufsschule für Augenoptik

Auszubildende im Augenoptiker­handwerk lernen ihren Beruf im „Dualen System“. Die praktischen Fertig­keiten und Kenntnisse werden dabei überwiegend in einem augenoptischen Betrieb gelernt, die Vermittlung der Fachtheorie und die Vertiefung von Allgemein­bildung und Fachpraxis finden in der Berufsschule statt.

Weitere Informationen

Städtische Fachschule für Augenoptik München

Städtische Fachschule für Augenoptik

Um in Augenoptik und Optometrie eine Führungs­position zu erreichen, bietet sich eine Weiterbildung an der Münchener Fachschule für Augenoptik an.  Mit dem Technikerabschluss als Staatlich gepr. Augenoptiker/in und dem Meisterbrief erwirbt man hier eine im Berufsstand äußerst angesehene Doppelqualifikation.

Weitere Informationen